Vom Umgang mit dem Unlösbaren

-

Dr. phil. Caroline Krüger, Zürich

Im alltäglichen Leben geht es häufig um das Lösen von Problemen. Jedoch treten auch immer wieder unlösbare Situationen auf und damit verbunden die Unsicherheit, wie gehandelt werden kann. Seit spätestens Pyrrhon von Elis (362-ca 270 v.u.Z.) werden diese Situationen als Widerstreite (isosthenes diaphonia) beschrieben, und der Umgang mit ihnen wird diskutiert. Für diesen Umgang gibt es in verschiedenen Epochen ganz unterschiedliche Ansätze. Allen gemeinsam ist, dass ein Handeln trotz aller Zweifel notwendig erscheint.

Ein kursorischer Überblick über den Umgang mit dem Unlösbaren von der Antike bis zur Gegenwart bietet Stoff für die anschliessende Diskussion.

Ort:
Restaurant Weisser Wind
Weggenstube, Oberdorfstrasse 20, 8001 Zürich

Die Vorräge sind für Mitglieder der GAD und des entresol sowie für Studierende gratis.
Nichtmitglieder zahlen Fr. 20.-

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem entresol durchgeführt.

Zurück