Weiterbildung, Fortbildung

Das Daseinsanalytische Seminar versteht sich als Ort der Weiterbildung und Fortbildung in daseinsanalytischer Psychotherapie. Sein Weiterbildungsgang ist seit Mai 2016 vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) definitiv akkreditiert. Sein Abschluss berechtigt zur Berufsbezeichnung als eidgenössisch anerkannte/r Psychotherapeut/in. Das DaS erfüllt mit seinem Weiterbildungsangebot auch die Anforderungen der Schweizer Charta für Psychotherapie und die Bedingungen für ein Weiterbildungsprogramm der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie für den Titel FMH und ist im Rahmen eines individuellen Fachtitelantrages von der FSP anerkannt. Die Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin APPM hat das DaS als APPM-Weiterbildungs-Teilangebot akkreditiert.

Teilnahme an den Veranstaltungen

Das Angebot an Lehrveranstaltungen richtet sich an:

  • Psychologinnen und Psychologen mit Masterabschluss in Psychologie oder mit gleichwertiger Ausbildung sowie an Ärztinnen und Ärzte, die als Kandidaten des DaS entweder eine integrale Weiterbildung in daseinsanalytischer Psychotherapie oder die Weiterbildung zum Facharzt FMH Psychiatrie und Psychotherapie absolvieren wollen.
  • Ärzte und Psychologinnen, die einen Teil ihrer Weiterbildung in Psychotherapie am DaS absolvieren wollen;
  • daseinsanalytische Psychotherapeuten, welche die Seminare zu ihrer Fortbildung besuchen wollen;
  • Psychoanalytiker oder der Psychoanalyse nahe stehende Psychotherapeutinnen, welche die Daseinsanalyse im Rahmen ihrer Fortbildung näher kennen lernen wollen.

Grundsätzlich kann die Weiterbildung in jedem Semester begonnen werden.

Interessenten werden um vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Dozenten des betreffenden Seminars gebeten.